Der Binger Bleistift in der Weltliteratur

Die Geschichte des Binger Bleistifts dürften die meisten Binger schon einmal gehört haben. Wenn nicht ist sie hier nachzulesen. Auch, dass Bingen abseits von Stefan George noch die ein oder andere Erwähnung in der Weltliteratur findet, dürfte bekannt sein. Bei Goethe, bei Viktor Hugo, auch im Frankenstein, in dem Mary Shelley den Rhein zwischen Mainz und Koblenz als einen der schönsten Orte der Welt beschreibt. Und der Binger Bleistift? Der findet sich ausgerechnet in einem Werk wieder, in dem man Bingen so gar nicht erwarten würde. Thomas Pynchon, viel gelobter und selten gelesener, mit bedeutendster Autor der weltweiten (Post-)Moderne, beschreibt in seinem Die Enden der Parabel (Gravity’s Rainbow) die Bahn einer außer Kontrolle geratenen V2 folgendermaßen:

„“Bingen pencils“ we would call the helical contrails in the sky. Terrified. “

Wo hat er das Bild her? Vielleicht haben GIs oder Touristen den Binger Bleistift in die USA eingeschleppt und eine Gruppe trinkfreudiger Schriftsteller ist darüber gestolpert? Oder ist es einfach eine ungewöhnliche Lesefrucht? Da Pynchon aber sein Leben so vehement und erfolgreich geheim hält wie kaum eine andere Person von öffentlichem Interesse, kann genauso wenig ausgeschlossen werden, dass der Autor bis heute öfter mal in Binger Kneipen versackt*. Halten Sie auf Ihrer nächsten Tour doch einmal nach einem großen, eher schmalen, über 70 jährigen Mann Ausschau, der in etwa so aussehen sollte:

*womöglich ist die Wahrheit weniger spektakulär: Binger Bleistift scheint tatsächlich eine Art humoristischer Fachbegriff unter den mit den Raketen befassten Wissenschaftlern und Ingenieuren gewesen zu sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s