PC Spiele & Kunst

Mein Beitrag in The European ist in den Top 5 angekommen. Besonders freut mich, dass sich eine meist so kluge wie zivilisierte Debatte entwickelte. Online nicht gerade eine Selbstverständlichkeit…

Es lohnt, den Kommentarstrang in Gänze zu lesen…

Auszüge:

„Wie würde sich denn das Verhältnis des Zuschauers zum Spiel Bayern-Porto verändern, käme heraus, dass es sich tatsächlich um einen komplex choreografierten Tanz, also ein Kunstwerk im sich hier abzeichnenden Sinne gehandelt hätte?“

„Das Problem, dem sich die knallharte Videospiele-sind-Kunst-Position zu stellen hätte, wäre ja nicht nur einen Kunstbegriff zu entwickeln, der einzelne Lieblingsspiele mit einschließt und ein qualitativer ist, sondern einen systemischen, der eben auf jedes Spiel anwendbar ist, so wie ein schwaches Gedicht weiterhin als Kunstwerk analysierbar bleibt. Dieser müsste dann aber wieder scharf genug sein, als dass er nicht beliebig würde. Schwierig.
Über Begriffe kann man streiten, teils wird es sicher notwendig, sie zu erweitern. Dafür müsste man sie aber durchdenken, und, da gehe ich mit Ihnen konform, das geschieht in dieser Debatte zu selten.“

„Das System ist nicht starr, und sicher kann es hilfreich sein von künstlerischen Aspekten in vielen Tätigkeiten zu sprechen (aber warum künstlerisch, doch wieder nur, weil dem irgendwie ein besonders positiver Klang innewohnt? Warum ist Messi nicht ein begnadeter Handwerker? Und bleibt der positive Klang, wenn der Kunstbegriff inflationiert?), das System ist nicht starr, aber das bedeutet nicht, dass es grenzenlos erweiterbar sein muss.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s