Am Wochenende war ich auf einem Konzert der Violinistin Caroline Adomeit (Gadd) in der Burgkirche in Ingelheim. Den Bericht zum ungewöhnlichen Auftritt findet man in der heutigen AZ:

„Was dann zu hören ist, ist wirklich atemberaubend. Mittels einer Loopstation spielt die junge Musikerin Bachs berühmte Toccata und Fuge in d-Moll ein, ehe sie dieses komplexe Gebilde weiter variiert und mit zusätzlichen Stimmen versieht, die sich in dissonanten Klangkombinationen überlagern, bis sich – Thunderstruck von AC/DC aus Bach herausschält!“

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/ingelheim/ingelheim/wenn-bach-auf-acdc-trifft_15166583.htm

Video eines früheren Konzertes:

Advertisements